Warum Prämienstrategie

Zielsetzung ist die Erzielung aktienähnlicher Renditen bei deutlich reduzierten Schwankungen. Dies ist in den letzten 12 Jahren gelungen und gemäß diverser Studien auch wissenschaftlich erklärbar. Die FAM Prämienstrategie konnte den europäischen Aktienmarkt sogar hinsichtlich der Rendite schlagen.

Fonds-Portrait

FAM Prämienstrategie

Basis der FAM-Prämienstrategie ist ein breit gestreutes Bondportfolio, das in der Regel aus Investmentgrade-Anleihen, „Crossover-Bonds“ (BB-Rating) und Hochzinsanleihen besteht (siehe Grafik unten). Mit diesem Anleiheportfolio wird eine Grundverzinsung generiert. Die wesentliche Ertragsquelle und damit von größerer Bedeutung ist aber die Optionskomponente. So werden an der Terminbörse Eurex Put-Optionen auf Aktien und Aktienindizes verkauft. Dafür werden Optionsprämien kassiert, die den eigentlichen „Valuedriver“ der Prämienstrategie darstellen. Allerdings muss zum Kassieren der Prämie das Aktienmarkt bzw. bei Einzelwerten das jeweilige Aktienkursrisiko eingegangen werden, denn mit dem Erwerb der Put-Option und der damit verbundenen Zahlung der Prämie, hat der Käufer das Recht erworben, dem Stillhalter das Underlying zum vorab festgelegten Preis (Basispreis oder Strikelevel) anzudienen.

Der Optionsbesitzer hat sich somit gegen größere Verluste abgesichert, während der Verkäufer der Put-Option eine Art Versicherungsfunktion übernimmt. Gewinne werden bei der Prämienstrategie immer dann erzielt, wenn der Aktienmarkt steigt, stagniert oder leicht sinkt. Im letzten Fall gilt dies solange, wie der Kurs des Basiswertes am Ausübungstag nicht um mehr als die ursprünglich vereinnahmte Prämie unter dem Strikelevel notiert. Bei stärkeren Kursrückgängen werden die Put-Optionen zwar ausgeübt und dem Stillhalter entstehen Verluste, diese fallen aufgrund der vereinnahmten Prämie sowie einer i.d.R. vorhandenen positiven Differenz zwischen dem Preis des Underlyings und dem Strikelevel beim Eingehen der Position (Out-of-the-Money Option) aber stets niedriger aus, als bei einem Direktinvestment in den Basiswert.

Stammdaten

ISIN LU2012959396
WKN A2PNH6
Auflagedatum 08.11.2019
Geschäftsjahresende 31.12.
Verwahrstelle European Depository Bank
KVG Hansainvest
Domizil Deutschland
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausschüttend
Portfolioverwalter FAM Frankfurt Asset Management AG
Maximaler Ausgabeaufschlag 5,00%
TER 1,39%
Bestandsprovision 0%
Management-Fee 0,60%
Performance-Fee Keine
Mindestanlage (EUR) 500.000
Sparplanfähig Nein
ISIN LU2012959123
WKN A2PNH5
Auflagedatum 08.11.2019
Geschäftsjahresende 31.12.
Verwahrstelle European Depository Bank
KVG Hansainvest
Domizil Deutschland
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausschüttend
Portfolioverwalter FAM Frankfurt Asset Management AG
Maximaler Ausgabeaufschlag 5,00%
TER 1,79%
Bestandsprovision Keine
Management-Fee 1,00%
Performance-Fee Keine
Mindestanlage (EUR) Keine
Sparplanfähig Ja

Factsheet

Factsheets zum FAM Prämienstrategie finden Sie hier in Kürze

Downloads

Verkaufsprospekt FAM Prämienstrategie
Veröffentlicht am: 06. November 2019
KIID Anteilsklasse I
Stand: 08. November 2019
KIID Anteilsklasse R
Stand: 08. November 2019